zurück

06.07.2010

Von wegen hitzefrei ...

Nach einem grausam verregneten Sommer wäre jetzt eigentlich das richtige Wetter, um einige Tage "hitzefrei" zu machen. Aber nichts da. Ohne Fleiß kein Preis, und im Sommer rinnt er eben noch ein bißchen mehr - der Schweiß ...

Grundlagenausdauer
In diesen Wochen werden mit intensivem Training bei allen Biathleten die Grundlagen für den nächsten Winter gelegt. Im Falle von Kathrin bedeutet das: Erst einmal viele, viele Kilometer und Höhenmeter auf dem Mountainbike und dem Rennrad absolvieren. "Am Schluss hat mir der Hintern ganz schön weh getan, von daher habe ich nichts dagegen, dass in nächster Zeit auch mal wieder ein paar andere Trainingseinheiten auf dem Programm stehen".

Sommerleistungskontrolle
Derzeit läuft die obligatorische Sommerleistungskontrolle, bei der neben der Ausdauerleistung auch andere leistungsbestimmende Faktoren wie Kraft, Koordination und natürlich auch das Schießen getestet werden. "Es wäre zwar nicht tragisch, wenn es im Sommer noch nicht einhundertprozentig läuft, aber natürlich will ich mich von Anfang an anbieten und zeigen, dass ich gut trainiert habe", erklärt Kathrin.

Trainer Groß zufrieden
Ricco Groß, der seit diesem Jahr verantwortlicher Disziplintrainer beim DSV ist, war nach den ersten Testtagen auf alle Fälle schon mal recht zufrieden mit seinem Schützling: "Kathrin hat sich wirklich stark präsentiert!"

Kathrins Motor hat also bereits Betriebstemperatur erreicht - von wegen hitzefrei!