zurück

20.01.2011

Und jetzt, bitte: Sonne!

Antholz steht bei den Biathleten für: tolle Strecken, ein super Stadion und schönes, stabiles Südtirol-Wetter. Kurz: Kaum jemand, der nicht gerne ins Antholzer Tal zum Weltcup fährt. Und so sehr wie in diesem Jahr haben sich die Skijäger wohl noch selten auf diesen Weltcup gefreut. Denn nachdem in diesem Winter bislang kaum ein Rennen bei „normalen“ Bedingungen stattfinden konnte, hofft der Biathlon-Tross, dass zumindest in Antholz alles so ist, wie immer.

„Die Klamotten sind wieder trocken, die Taschen neu gepackt - und schon geht es weiter nach Antholz. Wahnsinn, wie schnell die Wochen jetzt dahinjagen. Auch wenn es Petrus zuletzt wirklich nicht gerade gut mit uns gemeint hat, macht mir mein Job zur Zeit richtig Spaß. Klar würde ich mir das eine oder andere Mal wünschen, dass es schon ein paar Plätze weiter nach vorne ginge. Aber ich versuche nicht zu ungeduldig zu sein. Wenn mir jemand vor vier Monaten gesagt hätte, dass ich konstant unter die Top-15 laufe, dann hätte ich sofort eingeschlagen. Ich weiß natürlich, dass zwei Jahre, in denen ich mehr oder weniger nicht richtig trainieren konnte, nicht von heute auf morgen aufzuholen sind. Andererseits bin ich natürlich ehrgeizig genug und will mich nicht nur mit kleinen Fortschritten zufrieden geben. Mal schauen, wie es in Antholz läuft. Ich bin dort immer sehr gerne gewesen. Auf alle Fälle werde ich zum Abschluss der drei 'großen' Weltcups noch einmal alles geben. Und vielleicht geht es ja wieder einen kleinen Schritt nach oben. Aber jetzt, bitte – lieber Petrus: schön die Sonne anknipsen!"

Eure Kathrin


Startzeiten Antholz
- 20.01.2011, Do.,
Herren Sprint 14:30 MEZ

- 21.01.2011, Fr.,
Damen Sprint 14:30 MEZ

- 22.01.2011, Sa.,
Damen Staffel 13:00 MEZ
Herren Massenstart 15:30 MEZ

- 23.01.2011, So.,
Damen Massenstart 12:45 MEZ
Herren Staffel 14:45 MEZ