zurück

31.12.2012

Ein gutes neues Jahr!

Nach Magdalena Neuners Abschiedsrennen ist Kathrin zurück in Ruhpolding und wird zusammen mit der Familie ins neue Jahr rutschen.

"Es war wieder ein echtes Highlight, in der Schalke-Arena vor 50.000 Menschen zu laufen und die Atmosphäre zu genießen. Magdalenas Abschiedsrennen war eine gelungene Sache, zuerst der Wettkampf und dann eine schöne Feier – Sport und Emotionen kombiniert!

Natürlich ging es bei dem Rennen um nichts, aber ich habe es als Trainingseinheit angesehen. Das Schießen vor einer großen Kulisse und die knackigen Runden haben Spaß gemacht, und auch wenn ich mit vier Fehlern gestartet bin, konnte ich doch bei den letzten drei Schießeinlagen alles treffen. Das war auch gutes Training für den Kopf: Nicht aufgeben, sondern am Ball bleiben und immer wieder auf's Neue die Null ins Visier nehmen!

Auch der Deutschlandpokal, in dem ich zuvor gestartet bin, ist richtig gut verlaufen. Während ich am ersten Tag in zwei Schießeinlagen nur einen Fehler hatte, blieb ich am zweiten Tag sogar fehlerfrei. Aber ich habe ja auch schon seit 14 Jahren ein Gewehr in der Hand und das Schießen verlernt man nicht – ähnlich wie das Schwimmen. Bei den langjährigen Profis ist es in erster Linie der Kopf, der über die Gewehreinlage entscheidet, nicht das Können. Wenn ich 2013 auf das aufbauen kann, was ich bis jetzt erreicht habe, bin ich sehr zufrieden.

Jetzt wünsche ich Euch allen ein fröhliches und glückliches neues Jahr und vor allem Gesundheit!"

Eure Kathrin