zurück

30.08.2013

Jetzt wird's ernst!

Die Deutschen Meisterschaften stehen vor der Tür - und mit ihnen die Qualifikation für die Weltcup-Mannschaft. Kathrin hat die letzten Wochen hart gearbeitet und ist bestens vorbereitet.

"Die Vorbereitungen auf die DM laufen auf Hochtouren. Derzeit absolviere ich wettkampfspezifische Trainingseinheiten und Testrennen. Gerade sind einige amerikanische Biathleten im Trainingslager in Ruhpolding, die sich an den Trainingswettkämpfen beteiligen. Das schafft eine perfekte Atmosphäre, vom Anschießen bis zum Zieleinlauf. Wichtig ist, dass man sich wieder an das Schießen aus dem Wettkampftempo heraus und an die Konkurrenz auf der Strecke gewöhnt.

Ich fühle mich gut und fit, um im nationalen Vergleich zu bestehen. Ein positives Abschneiden bei der Deutschen Meisterschaft ist mir wichtig, es geht nämlich auch um die Vergabe der Weltcup-Startplätze und von denen möchte ich einen bekommen. Ich habe mich den Sommer über akribisch und selbständig vorbereitet und will zeigen, dass ich an meine Leistungen bei der ersten Zentralen Leistungskontrolle anknüpfen kann.

Am 4. September fahre ich mit meiner Familie zum Großen Arber, wo der erste Block der Deutschen Meisterschaft auf dem Programm steht. In Langdorf werden der Sprint, die Verfolgung und die Staffel absolviert. Ich freue mich schon auf die Reise, denn wir können sie mit Besuchen bei der lieben Verwandtschaft verbinden.
Der zweite DM-Block findet dann vom 13.-15. September in Ruhpolding statt, dort geht es im Einzel und im Massenstart um die Wurst.

Am Sonntag, den 1. September gibt es im SWR-Fernsehen um 22 Uhr bei "Sport im Dritten" übrigens einen Videobeitrag über mein Sommertraining und wie ich Familie und Sport unter einen Hut bringe – also einschalten!"

Eure Kathrin!